Willkommen

Sie können hier per Formular bestellen:

Neuerscheinungen
 

Joseph Spillmann
Das Paradieszimmer

Joseph Spillmann SJ erzählt das tragische Schicksal des Junkers Christoffel auf dem niederländischen Schloss Blyenbeek.
Die wahre, bewegende Geschichte führt uns an die Grenze zwischen irdischer Gerechtigkeit und ewiger Vergeltung, menschlicher Verzweiflung und himmlischer Hoffnung.
Dieses Buch dürfte niemanden unberührt lassen.

138 Seiten.

Bestellung an: bestellung@apostolat.de

Joseph Spillmann
Kämpfe und Kronen. Eine Märtyrergeschichte aus Annam

104 Seiten

Die ergreifende Geschichte des jungen Märtyrers Thuan, der als Page auf dem Hof des Christenverfolgers und Herrschers über Annam (heute Vietnam) lebte.
Eine spannende Erzählung, die einen interessanten Einblick in die faszinierende Zeit der Asienmission des 19. Jahrhunderts gibt. Besonders wertvoll!

Ein Buch für Jugendliche ab 12 Jahren, das auch von Erwachsenen mit Gewinn gelesen wird.
Bestellung an:
bestellung@apostolat.de

Joseph Spillmann
Der Zug nach Nicaragua

112 Seiten

1522 startet das Schiff “Rosario” unter Kapitän Gil Gonzalez zu einer Fahrt, die zur ersten Begegnung mit den Indianern Nicaraguas führt. An Bord sind nicht nur der Missionar Fray Bobadilla mit den zwei jungen Freunden Carlos und Alfonso, sondern auch Meuterer, in deren Gewalt Alfonso fällt und die sich nach der Landung in Nicaragua mit den feindlich gesinnten Indianern verbünden...Eine spannende Erzählung des bekannten Schweizer Schriftstellers Joseph Spillmann, die auf historischen Quellen beruht.
Das ideale Geschenk für Jugendliche ab 12 Jahren!
Bestellung an:
bestellung@apostolat.de

Gisbert Kranz
Amalie von Gallitzin
Eine Frau schreibt Geschichte

56 Seiten

Amalie von Gallitzin übte durch den von ihr geleiteten Münsterschen Kreis einen großen Einfluß auf das kulturelle Leben ihrer Zeit aus. Durch ihre faszinierende Ausstrahlung schlug sie Männer wie Goethe, Johann Georg Hamann, Matthias Claudius, Franz Hemsterhuis und Franz Freiherr von Fürstenberg in ihren Bann. Ihr höchstes Ideal war das Streben nach Vollkommenheit und der Dienst an den Menschen. Sie hatte entscheidenden Einfluß auf die Konversion Friedrich Leopold Stolbergs, die ihrerseits eine Welle von Konversionen vor allem unter den Künstlern der Romantik auslöste.
Ein faszinierendes Beispiel für das “Apostolat der Freundschaft”.
Weitere Infos über den Autor Gisbert Kranz erhält man
hier.

Maria ist treu
Zwei wahre Begebenheiten

32 Seiten

Diese Broschüre in Postkartengröße enthält zwei ergreifende Begebenheiten aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, die bezeugen: Maria ist treu! Sie läßt jene, die auf sie vertrauen, nicht im Stich

Bestellung an: bestellung@apostolat.de

Zwei Faltblätter mit beeindruckendem Inhalt, vielfältig einsetzbar:
Legen Sie ein Faltblatt Ihrem Brief bei, wenn Sie einem lieben Menschen eine kleine Freude bereiten wollen;
schenken Sie es als kleines, überraschendes Dankeschön, wenn Sie einen besonders freundlichen Service Ihrer Verkäuferin, Friseuse, des Tankwarts, des Postbeamten anerkennen wollen;
geben Sie die Faltblätter bei verschiedensten Anlässen weiter: Geburtstags- und Betriebsfeiern, Wanderungen und Wallfahrten...

Bestellung an: bestellung@apostolat.de

Rendezvous eines Verbrechers
Ein vierseitiges Faltblatt mit dem Zeugnis von André Levet. Levet war Chef einer Räuberbande, kam dreimal ins Gefängnis, brach dreimal wieder aus, bis er schließlich im Hochsicherheitsgefängnis Château Thierry landete. Dort begegnete ihm Christus...
Diese Geschichte ist ein wahrer Herzensöffner. Sehr geeignet zum Einsatz bei Straßenevangelisierungen und ähnlichen Einsätzen.

Janka
Ein vierseitiges Faltblatt mit der wahren Geschichte über das Blutzeugnis eines vierzehnjährigen Mädchens in der Slowakei, im Herbst 1977
.

 

Engelbert Recktenwald
Das Gut des Glaubens

16 Seiten

Eine kurze und präzise Darlegung
über den Wert des Glaubens als einer göttlichen Tugend.

Cordelia Spaemann
Der Riss in der Welt. Tolkien und die Hintergründe

68 Seiten

“Aus dem Dunkel meines so oft frustrierten Lebens zeige ich Dir das Große, das man auf dieser Erde lieben muss: das Allerheiligste Sakrament. Dort wirst Du Abenteuer, Ruhm, Ehre, Treue und den wahren Weg all Deiner Herzensneigungen auf der Erde finden, ja, mehr als das.”
So schrieb Tolkien, der Autor des “Herrn der Ringe”, an seinen Sohn Michael.
Tolkien war gläubiger Katholik. Obwohl sein Werk keine direkte religiöse Aussageabsicht enthält, erschließt sich sein volles Verständnis nur auf dem Hintergrund von Tolkiens Glauben und Denken und in Konfrontation mit der literaturhistorischen Vorgeschichte der Phantastik.
Cordelia Spaemann untersucht den geistigen Ort der Phantastik und würdigt Tolkien und die historische Bedeutung seines Werkes.

 Bestellung an: bestellung@apostolat.de

Der Arzt und die Atombombe von Nagasaki
Die unglaubliche Geschichte des Takashi Nagai

24 Seiten

Am 9. August 1945, um elf Uhr und zwei Minuten, explodiert in Nagasaki die Atombombe. Mit einem Schlag werden zehntausende Menschenleben ausgelöscht und noch mehr Menschen verletzt. Unter ihnen, nur wenige hundert Meter vom Explosionszentrum entfernt, befindet sich der Arzt und Radiologe Takashi Nagai Er verliert seine Frau und zahlreiche Freunde, während er selber wunderbarerweise überlebt und  seine schwindenden Kräfte den Verletzten widmet. Seine Hilfsbereitschaft trägt ihm Ehrungen vom Papst und vom japanischen Kaiser ein. Welches war die Quelle seiner Kraft, mit der er die traumatischen Erlebnisse verarbeitete? Dieses Büchlein zeichnet seinen Werdegang nach.

Bestellung an: bestellung@apostolat.de

Neu im Angebot:

DVDs und CDs

[Willkommen] [Unser Angebot] [Evangelisierung] [Veranstaltungen] [Bestellung] [Links] [Impressum]